Ein Ort voller Ruhe und Harmonie

Damp ist eine der wenigen Gemeinden in Schleswig-Holstein, deren Name von einem Gut übernommen wurde, welches heute noch immer bewirtschaftet wird.

Bis 1973 war die Landwirtschaft die Haupteinnahmequelle der Bevölkerung in der Gemeinde. Ein neuer Wirtschaftszweig, der Fremdenverkehr, wurde Ende der 60er Jahre interessant. Heute erwartet den Besucher direkt an der Ostsee eine einzigartige Vielfalt an Wellness-, Fitness-und Beauty-Angeboten.

Das zum RuheForst Damp/Thiergarten an der Ostsee gehörende Gut Damp wurde auf einer künstlich errichteten Flussinsel im Renaissance-Stil als Herrensitz erbaut. Es zählt heute zu den schönsten Gütern in Schleswig-Holstein und hat der Gemeinde Damp seinen Namen gegeben.
Zum Gut Damp gehört auch das ehemalige Ensemble des St. Johannes Stifts mit seiner romantischen Kapelle, die auch für Trauerfeiern genutzt werden kann. Bereits seit vier Generationen im Besitz der Grafen zu Reventlow stellt das Gut Damp heute nicht nur ein Denkmal aus ereignisreicher Geschichte dar, sondern bietet Raum für Veranstaltungen aller Art.